CR-online.de Blog

Tag-Archiv: Einwilligung

Datenschutz im 21. Jahrhundert – Teil 1: Um was geht es beim Profiling?

Profiling, Big Data, Internet der Dinge: Das Datenschutzrecht hinkt der Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnik weit hinterher und schwankt zwischen Überregulierung und Resignation. Das eiserne Festhalten am Verbotsprinzip und die Fetischisierung der Einwilligung versperren den Blick auf die Zukunftsfragen des Persönlichkeitsschutzes. In einem Annex zu dem jetzt in 5. Auflage erschienenen „Internetrecht“ befasse ich mich […]

The reality of “explicit consent”: teutonic lobby groups vs. profound scholarly reflections

Some German privacy groups have published an open letter to the German Minister of Interior Affairs warning him not to give in to demands for a “weaker” European data protection regime in current discussions on a new European regulation. Petition for “Simplicity” and “Strength” in Data Protection The privacy groups demand tightening the rules on […]

Telefonica, Big Data, intelligente Gaspedale und das Datenschutzrecht

Telefonica plant eine Zusammenarbeit mit Kfz-Versicherern, um Standortdaten zu nutzen zur Entwicklung neuer Versicherungstarife, die sich nach dem Fahrverhalten richten. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat hiergegen Bedenken  (“Telefonica vernetzt das Auto mit der Versicherung”, stern.de v. 16.4.2013). I. Worum geht es? Zu den faszinierenden Anwendungsgebieten von Big Data zählt die Verkehrstelematik. Denn wenn Standortdaten von Fahrzeugen […]

Too much information? Not when it comes to privacy.

Too much, too long, too complicated: These are the main complaints when privacy policies are discussed. And yes, in many cases, they are too complicated. But if most of us will agree that transparency is a major tool to preserve privacy, can there really be too much information? Transparency Missed? As far as the lack […]

EU-Datenschutz: “Accountability” und der “risikoorientierte Ansatz”

In der Diskussion um das europäische Datenschutzpaket könnte es sich lohnen, einen frischen Blick auf einen Begriff zu wagen, der ein wenig in den Hintergrund getreten ist: “Accountability” – ein Wort, das bis vor einigen Jahren in Diskussionen um eine Erneuerung des Datenschutzrechts in aller Munde war. Die Übersetzung ins Deutsche fällt schwer, da sich nicht […]

Why “more” data protection can lead to “less” privacy

I live in a small but not too narrow street in central Berlin. In my street, there had been a speed limit of 30 km/h for quite some time. All of a sudden, local authorities decided that was not enough. Signs were put up warning that the new speed limit was 10 km/h. Reality of […]

Skandalisierung ohne Skandal: das Bonusprogramm der DB und der Spiegel

“Spiegel Leser wissen mehr.” Der alte Werbeslogan gilt nicht für den Bericht über das Bonusprogramm der Deutschen Bahn, der in der neuesten Spiegel-Ausgabe auf Seite 74 zu finden ist und auf Spiegel Online mit der reißerischen Überschrift “Bahn will Reisedaten ihrer Kunden verkaufen” beworben wird (“Umstrittenes Geschäftsmodell: Bahn will Reisedaten ihrer Kunden verkaufen”, Spiegel Online […]

“Lobbyplag” und die “Datenfänger von Gütersloh”: Flotte Sprüche, keine Ahnung

Der Journalist und Blogger Richard Gutjahr ist einer der Köpfe hinter der Plattform lobbyplag.de, die zur Zeit für einigen Wirbel sorgt und es sogar bis in die Tagesschau schaffte (“Wenn Lobbytexte zum Gesetz werden”, tagesschau.de v. 22.2.2013). Es geht um die Brüsseler Entwürfe zum EU-Datenschutz und um den Vorwurf, dass sich EU-Parlamentarier von amerikanischen “Lobbyisten” […]

Big Data, Profiling und Datenschutz am Safer Internet Day

Auf einer gemeinsamen Veranstaltung des Bundesministeriums für Verbraucherschutz und des Branchenverbandes BITKOM ging es heute in Berlin um Chancen und Risiken von Big Data. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Auswertung von großen Datenbeständen für Zwecke der Lenkung des Straßenverkehrs, der Gesundheitsfürsorge und des intelligenten Energieverbrauchs (“Smart Metering”). Unweigerliche Profile Wenn Bewegungsdaten zur Verkehrslenkung ausgewertet […]

Mythen der EU-Datenschutzreform: “Die Mehrheit will gefragt werden” – und Herr Dr. Besserverdiener auch.

In einem neuen Hochglanzflyer wirbt die EU-Kommission für die geplanten Reformen des Datenschutzrechts. Und es wird wieder einmal auf eine Umfrage verwiesen: 74 % der europäischen Bürger fordern, dass sie um ausdrückliche Zustimmung gebeten werden, bevor „ihre“ Daten im Internet gesammelt und verarbeitet werden (EU-Kommission, “Wie sollen die vorhandenen Datenschutzvorschriften durch die Datenschutzvorschriften der EU […]