Strafbarkeit des Betreibens krimineller Handelsplattformen im Internet

Am 27.11.2020 hat das Bundesjustizministerium einen Referentenentwurf veröffentlicht.

Verfahrensstand-Anzeiger

Hinweis: Materialien zu diesem Gesetzgebungsvorhaben können am Ende dieser Seite abgerufen werden.

Am 27.11.2020 hat das Bundesjustizministerium einen Referentenentwurf zur Änderung des Strafgesetzbuches veröffentlicht, der ein Strafbarkeit für das Betreiben krimineller Handelsplattformen im Internet vorsieht. Unter anderem soll hiermit dem Handel mit verbotener Pornographie ein Riegel vorgeschoben werden.

Autorin: Dipl.-Psych. Alica Mohnert, LL.M. (CUPL/中国政法大学)



2020_11_Referentenentwurf BMJV_27.11.



Verlag Dr. Otto Schmidt vom 29.12.2020 21:41

zurück zur vorherigen Seite